Katrin Paßmann

Steckbrief

Name:                                      Katrin Paßmann

Geburtsdatum:                    15.07.1980

Geburtsort:                           WHV

Schule/Ausbildung:         GaM Wilhelmshaven, Studium der Sozial-und Medienpädagogik in Kiel, Diplom-Pädagogin

Was war Dein verrücktestes Erlebnis?

Vermutlich, dass mir 1996 Harrison Ford in New York über die Füße gestolpert ist, als er zu seinem Auto wollte. Eine Autopanne auf einer spanischen Autobahn ist allerdings auch spannend…

Welches Wetter ist Dein Lieblingswetter?

Stürmisch, mit einem Mix aus Sonne und Wolken

Wie magst Du Dein Frühstücksei am liebsten?

Halbweich

Bit Du eher Frühaufsteher oder Morgenmuffel?

Ganz klar: Team Morgenmuffel

Was macht Dich glücklich?

Mein Golden Retriever Hugo, das Meer und Torte.

Was treibt Dich zur Verzweiflung?

Langsame Autofahrer oder Trecker genau vor mir, wenn ich es eilig habe.

Welche Musik hörst Du gerne?

Ich bevorzuge keine bestimmte Musikrichtung, sondern passe meine Musikauswahl immer spontan an meine Laune an.

Was machst Du in Deiner Freizeit?

Ich bin viel draußen unterwegs mit meinem Hund, Heimwerken und Fotografieren.

Wohin reist Du gerne?

Holland, Nordseeinseln, Orte mit türkisblauem Wasser und Palmen.

Welche Vorzüge sehen andere in Dir?

Ich bin humorvoll, zuverlässig und immer zur Stelle, wenn ich gebraucht werde.

Was sind Deine verborgenen Schwächen?

Manchmal rede ich bevor ich zu Ende gedacht habe bzw. bin sehr ungeduldig.

Welche 3 Merkmale gehören unverkennbar zu dir?

Mein lautes Lachen, mein komisches “10 mal hintereinander Niesen” und mein Hund Hugo.

Was ist Dein Lebensmotto?

Das Leben ist zu kurz für “irgendwann”.

Welchen Traum willst Du Dir unbedingt erfüllen?

Ich hätte gern ein Hausboot oder ein Haus am Strand.

Welcher ist Dein Lieblingsfilm?

Star Wars V-Das Imperium schlägt zurück. (1980)

Welche Figur wärst Du gerne?

Ein Jedi-Ritter 🙂

Wenn Du drei Wünsche hättest, welche wären das?

– Unter Wasser atmen zu können

– eine lange Weltreise

– zaubern zu können

Wie stellst Du dir die ideale Familie vor?

In meiner idealen Familie wird Zusammenhalt groß geschrieben, es gibt ganz viel Liebe und es wird hoffentlich viel gemeinsam gelacht.

Wie warst Du als Kind?

Ich bin auf jeden einzelnen Baum in der Nachbarschaft geklettert bis in die Spitze und bin zum Leidwesen meiner Mutter oft mit Schürfwunden und Kratzern nach Hause gekommen 🙂

Wie endet dieser Satz?

Unser Familienzentrum…

… ist ein fröhlicher Ort, an dem jeder Mensch herzlich Willkommen ist.